Herr Mies will's wissen

Herr Mies will's wissen ist die zweiwöchige Interview-Reihe rund um IT und Entwicklung von und mit Daniel Mies.

Alle Folgen findet ihr in der Episoden-Übersicht.

Nochmal Content von Stefan (definitiv wert bei Twitter gefolgt zu werden). Diesmal eine schöne Anleitung, wie er sein Terminal gestaltet hat. Die Möglichkeit eigene Werte in die Status Bar zu schreiben war neu für mich und enthält bei mir jetzt einige Informationen, die ich zuvor im Terminal angezeigt habe.

Bei Twitter hat Stefan dieses Video geteilt, welches ich Euch ans Herz legen möchte, wenn ihr gerne (noch) produktiver mit VSCode arbeiten möchtet.

Deep Work - Cal Newport

Nach Digitaler Minimalismus war Deep Work das zweite Buch von Cal Newport. Wenn mich im ersten noch die zahlreichen „Erfolgsbeispiele" störten findet Cal Newport in diesem Buch für mich die richtige Mischung.

Weiterlesen

How to - Randall Munroe

Nach "What if" folgt also "How to", welches auf den ersten Blick die logische Fortsetzung des vorherigen Buchs von Randall Munroe ist. An vielen Stellen gelingt das gut, jetzt, wo ich das Buch abgeschlossen habe, frage ich mich, ob ich zwischen den Büchern mehr Zeit hätte lassen sollen.

Weiterlesen

What if? - Randall Munroe

Sicherlich kein Insider-Tipp und doch möchte ich Euch "What if" von Randall Munroe wärmstens ans Herz legen.

Weiterlesen

The TypeScript team takes the responsibility of maintaining the Definitely Typed (DT) repo very seriously, and since mid 2016 the team has had a rotation where a member focuses on merging pull requests and repo up-keep for a week. Changes to How We Manage DefinitelyTyped

Weniger Blogpost, mehr Notiz für mich, wenn es darum geht, wie ein Team mit Supportanfragen umgehen kann. Die Lösung hier ist nicht herausragend kreativ aber zweckmäßig da ich davon ausgehe das andere im Team so an Stories und Co arbeiten können.

Manchmal sind es dann doch die ganz einfachen Dinge, die funktionieren.

Obwohl diese Seite statisch ist, ist es mit GitHub Actions (diese Seite wird täglich einmal gebaut) und ein wenig Konfiguration in eleventy möglich Beiträge geplant später zu veröffentlichen (wie diesen hier auch). Wer braucht schon ein CMS?

Digitaler Minimalismus - Cal Newport

Bereits vor ein paar Monaten hat Marcel begonnen über digitalen Minimalismus zu schreiben und auch bei Yannick konnte man zu dem Buch bereits einen Beitrag lesen.

Das Buch selber finde ich interessant, musste mich aber ein wenig darangewöhnen, dass mit vielen erfolgreichen Beispielen geworben wird. Ich halte es nicht für glaubwürdig, dass jemand befördert wurde, weil er den Anweisungen eines Autors gefolgt ist. Gut finde ich, dass es sich nicht darauf beschränkt, Regeln aufzustellen, sondern diese auch ausführlich begründet und dabei hilft diese ins eigene Leben zu integrieren.

Weiterlesen

Aus einem RSS Feed Seiten in Eleventy erzeugen

Eine der Gründe für mich, Eleventy für meine Seite einzusetzen war, dass ich den Inhalt meines Podcast Feeds (der von Podigee erzeugt wird) integrieren kann. Ich muss hierfür zunächst den RSS Feed parsen und in JSON umwandeln und kann dann ausnutzen, dass Eleventy zusätzliche Datenquellen unterstützt und diese in meinen Seiten einbinden.

Weiterlesen

Every piece of code we write is unique, or pretty much. However, there are things that are common in a lot of code, even across various codebases, and even across various languages: the physical shape that code has The Shapes of Code, via Philipp

Guter wie schlechter Code lässt sich an der Form erkennen. Die Ergebnisse beruhen mehr auf Erfahrungswerten als auf Heuristik, lassen sich aber nicht ganz von der Hand weisen.

Alle Blog Beiträge findet ihr in der Blog-Übersicht.