HMww08 – Der perfekte Espresso

Die bereits angekündigte Espresso-Folge nun auch endlich online. Christian hat audiotechnisch noch einiges aus der Folge rausgeholt. Vielen Dank dafür!

In dieser Folge unterhalte ich mich im sonnigen München mit Victor Volle. Victor arbeitet bei der codecentric, ist aber auch gerne mal im Bellissimo Espresso (bellissimo-espresso.de) anzutreffen.

Wir unterhalten uns zunächst etwas über die “Hardware” und Victors erste Maschine, eine Gaggia Classic. Inzwischen schwört er auf eine “Vibiemme Domobar” von Vibiemme. Victor nutzt seit jeher als Mühle die Demoka GR-0203. Wem das alles noch nicht genug ist, der wird bei La Marzocco sicher fündig.

Beim Thema Bohnen probiert Victor sehr gerne neues aus. Third Wave Espresso schmeckt ihm nicht so gut, ist aber momentan wohl ganz in. Sein Lieblings-Röster ist die Quijote Rösterei aus Hamburg und dort hat es ihm “Dantes Inferno” besonders angetan.

Victor erzählt mir, wie er seinen Espresso zubereitet und worauf er besonders Wert legt. Dabei spielt natürlich der Mahlgrad eine entscheidende Rolle aber auch die Temperatur der Tasse. Auch über die Reihenfolge, in der man Espresso und Wasser trinkt unterhalten wir uns kurz, kommen aber zu keinem Ergebnis. Vielleicht stimmt ja, was in diesem Artikel steht.

Am Ende schwärmt Victor noch vom Espressionisten. Wenn ihr mal in Frankfurt seid, könnt ihr dort ja einen Espresso probieren.

Wer sich tiefer in das Thema einlesen möchte, der sollte einen Blick auf das Kaffee-Netz und das KaffeeWiki werfen.

Die Folge könnt ihr gerne auf GitHub kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.