HMww30 – Kill the Scrum Master mit André Wolff

Wer braucht heute eigentlich einen Scrum Master? Niemand! Oder doch? Mein Kollege André Wolff (Twitter) hat sich viel Zeit genommen um mit mir über den Scrum Master zu sprechen. Wir sprechen über die Rolle in Scrum, die am liebsten gestrichen wird und setzen uns skeptisch mit den Aufgaben auseinander.

Natürlich geben wir auch den anderen Rollen, die Scrum vorsieht, etwas Raum und so setzen wir uns auch mit PO und (Entwickler-)Team auseinander.

Aber was macht der Scrum-Master? Was sieht der Scrum-Guide vor und was macht der Scrum-Master tatsächlich? Wir sprechen über die Scrum-Termine und beleuchten hier vor allem die Retro. Aber auch neben diesen Regelterminen gibt es einige Dinge, die ein Scrum-Master tun kann. André berichtet hier aus der Praxis und gibt einige Denkanstöße.

Nach der bislang längsten Podcast-Folge lassen wir Euch sicher mit der einen oder anderen Frage zurück. Wir freuen uns über Eure Kommentare, Meinungen und Fragen, die wir gerne in einer der nächsten Folgen beantworten, wenn ihr wollt.

  • Retromat von Corinna Baldauf

  • Mit “Rick” beziehe ich mich in der Folge auf eine Reihe von Artikeln die von diesem Blogpost ausging und u.a. hier auch behandelt wurde.

Aufnahme vom 08.02.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.